36 Punkte – Regierungsprogramm zu geistigem Eigentum

Im Februar wurde die nationale Strategie für geistiges Eigentum beschlossen. Es geht um Beratung, finanzielle Hilfen und Erleichterungen für start-ups und KMU.

Eine zentrale Anlaufstelle, der „IP-Hub“ soll beim österreichischen Patentamt angesiedelt werden. Alle Angebote rund um das geistige Eigentum sind hier angesiedelt.

Das immaterielle Vermögen beträgt in Österreich circa 6% des BIP, also rund 25 Milliarden Euro.

Patent und Patentrecherchen